Kultur

Termine 2022 – GRUPPE kULTUR / ALTI sCHOOL

01.05.    Maibrunnenschmücken

24.06.   Abendspaziergang «Bottenwage» und andere öV-Geschichten / Volksstimme 28.06.22

Herbst    Abendspaziergang mit Remy Suter


Liste der Abendspaziergänge bis heute

 

 

Dorfgeschichte und Führungen

Falls Sie Fragen zur Dorfgeschichte von Ziefen haben oder sogar eine Führung benötigen, wenden Sie sich bitte an Paul Spiess. Seine Kontaktdaten finden Sie ganz unten auf dieser Seite. 

Besuchen Sie die Bildgalerie mit Impressionen unserer kulturellen Anlässe wie z.B. die Abendspaziergänge mit Ziefner Historiker Remy Suter oder die 1. Augustfeier.

ALTI SCHOOL – Schlachthaus Baujahr 1752

GEschichtlicher Abriss

In unserem Dorf haben sich, eine Seltenheit im Baselbiet, drei Infrastrukturhäuser aus dem 18. Jahrhundert erhalten. Zwei davon, ehemalige Waschhäuser (auch «Buuchhüsli» genannt), werden seit 40 Jahren von unserem Verein aktiv genutzt. Frisch renoviert durch den Verein für Heimatpflege, stehen in Ziefen seit 1981 die beiden letzten Buuchhüsli des Kantons Basel-Landschaft. Das eine hat durch den Einbau eines Holzbackofens eine neue Aufgabe bekommen und dient seitdem dem Verein für Heimatpflege als Backhüsli, wo regelmässig an Samstagen frisches Brot verkauft wird.

Das andere, das Buuchhüsli, dient seiner alten Aufgabe in neuer Form: Eingerichtet mit allen Gerätschaften, die es für eine grosse Wäsche braucht, ist es bereit zum Anpacken und Begreifen.

Diese Aufgabe haben die Frauen des Vereins für Heimatpflege wahrgenommen. Seit fünf Jahren waschen Sie wieder im Buuchhüsli, mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Vergangenes wird zu einem Erlebnis. Das Buuchhüsli bleibt nicht länger stummer Zeuge aus vergangenen Zeiten.

Ein drittes, die alte School (Schlachthaus) hat unbemerkt zweieinhalb Jahrhunderte im Dorfzentrum überlebt. 1752 von einem Hans Waldner erbaut, ist es heute das letzte seiner Art in der Region Nordwestschweiz.
Im Innern ist die gesamte Vorrichtung zum Aufhängen und Schlachten der Tiere vorhanden. Ebenfalls vorhanden sind die Überreste einer Feuerstelle, sowie ein Abfluss in der Bachseitigen Mauer.

 

 

Bild von W. Spiess 1969 - Alte School vorne rechts

das Umbauprojekt Infohüsli – Alti School

Links neue School und rechts Alte School vor dem Gemeindehaus Ziefen vor dem Umbau.

Der Verein für Heimatpflege und die Mitglieder der freiwilligen Kommission Infohüsli – Alti School haben in diversen Sitzungen die Zukunft der alten School besprochen und diskutiert.

Nach einigen angeregten Diskussionen war man sich einig, die Alte School zu einem zentralen Informationshotspot in Ziefen zu machen. Dazu waren diverse Informationstafeln mit Geschichten und Wissenswertem über das Dorf Ziefen gedacht. Um auch mit der Zeit zu gehen sind die Ideen mit den QR-Codes verlinkten Videos auf positives Feedback gestossen.

Um einen gewissen Zustrom zu generieren ist ebenfalls eine offene Bibliothek vorgesehen.

Als Hauptpublikum des Infohüsli haben wir Schulklassen, Wandergruppen und Passanten auserkoren.

Nach einem freiwilligen Einsatz der Kommission, sowie dem Verein für Heimatpflege, wurde der Kiesboden in der alten School entfernt. Dabei wurde ein historischer Boden freigelegt, welcher sich nach den vielen Jahren in gutem Zustand befindet.

Aufgrund dieses Fundes wurde beschlossen, das Infohüsli in zwei Teile aufzuteilen, einen historischen Teil mit Informationstafeln, sowie der offenen Bibliothek, um eine Frequenz zu generieren.

Nach über 4 Jahren Planung und Umbau, unter der Leitung von Markus Schwob, ist nun das Projekt abgeschlossen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der alten School.

Verantwortliche Verein 4417 und Umbau-Kommission

oFFNUNGSZEITEN Infohüsli – Alti school / offene Bibiliothek: tÄGLICH 08.00 – 20.00h

Offene Bibliothek in der alten School vor dem Gemeindehaus

Regal ist drehbar und beidseitig befüllbar

Besuchen Sie die Bildergalerie unseres Umbaus von 2018 bis 2021

Kontakt Kultur

Paul Spiess – Fachmann für Dorfgeschichten / Vermittlung Führungen

Anfragen per Mail mittels diesem Link oder Tel. 061 921 97 46